{DE & EN} photo diary – Los Angeles

It has been more than 2 weeks since I got back home already, I guess it’s finally time to publish my photo diary! In this diary there will be just photos and not too much writing because I think that a photo says more than all the words I could write (or maybe I’m just too lazy, but you’ll never know). Maybe this photo diary will show you new places for your bucket list, and I promise you, every single place here is worth a visit. It really was one of the best vacations I had so far and I know that I won’t have such an amazing vacation soon again, it makes me kinda sad to look at those pictures again, but also all these memories make me smile, and I hope they’ll make you smile too. Let’s start with L.A., the rest will eventually follow. Enjoy!

Es ist jetzt schon zwei Wochen her, dass ich aus der USA zurückgekommen bin und ich dachte mir, es wird endlich mal Zeit für mein Fototagebuch! In diesem Tagebuch werdet ihr nur Bilder mit nicht all zu langen Texten finden, da ich denke, dass ein Bild mehr sagen kann als tausend Worte (oder ich bin einfach nur zu faul, das werdet ihr wohl nie erfahren). Vielleicht findet ihr in diesem Post neue Orte für eure Bucketlist und ich kann euch versprechen, jeder Ort in diesem Post ist einen Besuch wert. Diese Reise war wirklich eine der besten, die ich bis jetzt hatte und ich weiß auch, dass ich so einen Urlaub nicht so schnell wieder erleben werde. Es macht mich etwas traurig, mir diese Bilder nun wieder anzugucken, und zu wissen, dass diese Zeit vorbei ist, aber es macht mich auch glücklich, mich wieder zu erinnern. Ich hoffe diese Bilder bringen auch euch zum lächeln. Beginnen wir mit L.A., der Rest wird bald folgen. Viel Spaß!

Los Angeles

Santa Monica

DSC_0106

DSC_0141

tumblr_nmv7igdnrJ1rwphw0o3_1280

On our first day in L.A. we drove to Santa Monica to spend a chilly day because we were extremly tired (hello jet lag). First we walked across the Santa Monica Pier and then we wandered along the beach. I am so jealous of people who live there. They have an outdoor gym. AN OUTDOOR GYM. ON THE BEACH. I dared to try one of the…devices? Do you call it like that? Anyway, I’ll call this thing the ‘swing-to-the-other-side-and-for-gods-sake-don’t-fall-down-a-goodlooking-guy-is-watching-you’-device. Of course, I fell. We got hungry (and kinda hangry) so we went back to the main street. But before we could go into a restaurant or café I saw a little second hand shop and I NEEDED to go inside. They hat pretty cute things, I didn’t buy anything tho.

An unserem ersten Tag in L.A. sind wir nach Santa Monica gefahren um erstmal einen ruhigen Tag zu haben, weil wir alle extrem müde waren (hallo jet lag). Zuerst sind wir über den Santa Monica Pier gelaufen und danach am Strand entlang, von dem ich total begeistert war. Da gibt’s ein Outdoor-Gym. EIN OUTDOOR GYM. AM STRAND. Ich habe mich an ein Gerät getraut, das ich jetzt einfach als ‘schwing-von-a-nach-b-und-fall-um-gottes-willen-nicht-runter-dir-sieht-ein-gutaussehender-typ-zu’-Gerät bezeichne. Und damit meine ich nicht einen Schwung, neeeeeeein, man musste gleich mehrmals hintereinander sich an Seilen entlangschwingen um das ca. 30m lange Gerät zu bewältigen. Ich bin kläglich gescheitert. Wir haben Hunger bekommen und sind zurück zur Main Street, aber bevor wir in ein Restaurant oder Café gehen konnten habe ich noch einen Second Hand Shop entdeckt und ich MUSSTE da einfach rein. Sie hatten dort auch supersüße Sachen, ich hab aber doch nichts gekauft. 


Walk of Fame
Walk of Fame

DSC_0219

Rodeo Drive
Rodeo Drive
Farmers Market
Farmers Market
Melrose Avenue
Melrose Avenue

On day 2 we started our hop on hop off tour, and I can really really really advise you to do a hop on hop off tour! It’s a lot easier to get to the sights and you get interesting informations. The only negative thing is the horrible music between these informations. We started on the Walk of Fame and our first stop was Beverly Hills and the Rodeo Drive (the woman with the red vest is my mom btw). I guess I can only afford a pair of socks there, but our food at chipotle was delish (and a lot)! Later we walked along Melrose Avenue a little and I loved the little shops there! They had extraordinary clothes and not even expensive. But the things I tried on didn’t fit 😦 #cryy. Oh, this little thing on my shoulder isn’t a giant pimple, in case you wondered. It’s just a bone which decides to crash my photos from time to time. We got a little hungry then again and decided to stop at the Farmers Market and the Grove to get something to eat. Did I ever mention I am obsessed with farmers markets? My favourite will always be the Boqueria Market in Barcelona! Have you ever been there? You have to go there!

Am zweiten Tag haben wir mit unserer Hop-on-Hop-off-Tour begonnen, und ich kann wirklich immer wieder nur sagen: Leute, macht ‘ne Hop-on-Hop-off-Tour! Ihr kommt viel einfacher zu den Sehenswürdigkeiten und kriegt nebenbei auch noch alles Wissenswerte gesagt. Das einzig negative ist die schreckliche Musik zwischen den wissenswerten Dingen. Die Tour startete an dem Walk of Fame. Wir sind als erstes in Beverly Hills ausgestiegen und haben uns den Rodeo Drive (die Frau in der roten Weste ist übrigens meine Mutti) angeguckt. Ich glaube ich kann mir da höchstens ein Paar Socken leisten, aber dafür war unser Mittagessen bei Chipotle unglaublich lecker (und die Portionen super groß!). Später sind wir dann zur Melrose Avenue gefahren, wo es sehr viele kleine Geschäfte mit außergewöhnlicher Kleidung gibt, zu niedrigen Preisen! Leider haben mir die meisten Sachen nicht gepasst 😦 #cryy. Dieser Bubbel (so nenn ich ihn jedenfalls) auf meiner Schulter ist übrigens kein verirrter Riesenpickel, sondern ein Knochen, der sich immer mal wieder dazu entscheidet meine Bilder zu crashen. Wir sind wieder hungrig geworden (meine Familie hat keine Mägen, meine Familie hat schwarze Löcher) und sind zum Farmers Market und the Grove gefahren. Hab ich schonmal erwähnt, dass ich Farmers Markets liebe? Tue ich nämlich. Sehr. Mein Favourit ist und bleibt aber immernoch der Boqueria Market in Barcelona. Wart ihr da schonmal? Ihr müsst auf jeden Fall mal hin!


On our last day in L.A. we went to the Universal Studios but we didn’t go inside (ain’t nobody got money for that). But the surroundings are pretty cool as well. I got especially happy when I found the PERFECT boyfriend jeans at Abercrombie & Fitch and they had a special called ‘buy one jeans get the second for 10$’ sooooo of course I couldn’t resist. Afterwards we drove to Chinatown, which wasn’t that amazing. It seemed dead somehow. There were no people on the street and almost everything was closed. I don’t know if we just hit the wrong time, but I was disappointed. Anyway, this was a day to remember.

DSC_0722

Chinatown
Chinatown
tumblr_nneqz1GQR31rwphw0o5_1280
here we see a bro in a very untypical behaviour, a smiling bro is a very rare thing
BOYFRIEND JEANS
BOYFRIEND JEANS

 An unserem letzten Tag sind wir zu den Universal Studios gefahren, aber nicht reingegangen. Das kann sich doch wirklich kein Normalo leisten. Aber das Außengelände ist auch echt schön. Besonders glücklich war ich, als ich DIE PERFEKTE Boyfriend-Jeans bei Abercrombie & Fitch gefunden habe und sie hatten gerade auch noch eine Aktion á la ‘Kauf eine Jeans und nehm die zweite für 10$’ , also bin ich stolze Besitzerin von zwei neuen Jeans. Später sind wir dann nach Chinatown gefahren, das hat mich aber echt enttäuscht. Es war wirklich tot dort. Niemand war auf den Straßen und fast alle Geschäfte hatten zu. Hmpf. Kann aber auch sein, dass wir nur eine falsche Zeit erwischt haben. Nichtdestotrotz (was für ein Wort), der Tag war unglaublich.

This were a few impressions of our three days in Los Angeles. But of course there were way more magical (I know this sounds cheesy, but I like it) moments in this vacation and I can’t wait to share them with you !

Das waren nun ein paar Einblicke in unsere drei Tage in L.A. Natürlich gab es auf dieser Reise noch viel mehr magische (Ich weiß, dass das kitschig klingt, aber ich mag es so) Momente und ich kann es kaum erwarten, sie mit euch zu teilen!

Love, Kim xx


IG @shadesofkim fitwithkim.tumblr.com fitwithkim@web.de
IG @shadesofkim fitwithkim.tumblr.com fitwithkim@web.de
Advertisements

One thought on “{DE & EN} photo diary – Los Angeles

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s