{DE & EN} vegan breakfasts when running late

I tend to take too long to get out of bed, to do my make up, and to dance totally awesome to Taylor Swift in front of my mirror… and then there’s only little time left for breakfast. But with time I grew and created the most amazing breakfasts for when running late – and I swear it’s not only bread with marmelade. The best thing about them? None of those take longer than 5 Minutes!

Ich tendiere dazu, morgens zu lange im Bett zu liegen, mich zu lange zu schminken, und zu lange vorm Spiegel zu Taylor Swift abzugehen und dann wenig Zeit fürs Frühstück zu haben. Aber man wächst mit der Zeit und somit habe ich die perfekten Frühstücke gefunden, die nicht nur Brot und Marmelade sind, sondern auch so richtig gut schmecken und nie langweilig werden!  Und das beste? Keins davon dauert länger als 5 Minuten!

1. Berry Rice

cats

Everyone who follows me on Instagram (@shadesofkim) knows that I eat berry rice A LOT – now you know the reason 😉 And it’s honestly SO easy. You only need two, maybe three ingredients, five minutes time and voilá – SUPER DUPER BREAKFAST

If you already know that you won’t have much time in the morning the evening beforehand I would suggest you pre-cook the rice. I am a lazy chick and use those rice-bags which you just throw into boiling water and take them out 10 minutes later – no burning, no watching, no stirring, no water DSC_0139measuring. I prefer brown rice, because it has most vitamins and minerals. And yes, I always eat all the rice.

Didn’t prepare rice in the evening, slept late in the morning and no time left to cook rice? Don’t worry! A smart modern vegan simply takes those 2-minute-rice bags. You just open them a little, put them in the microwave, and take them back out 2 minutes later (It would also be helpful to turn the microwave on

Then you take a frozen berry mix and put a small bowl of frozen berries on highest level into the microwave for another two minutes (a little longer if needed), then stir together berries and rice and you’re done! You can eat it as it is now but if you wan’t it a little more creamy you can add in two tablespoons soy-yoghurt (it’s AWESOME with vanilla flavour!)

jjkkk

Jeder, der mir auf Instagram folgt (@shadesofkim) weiß, dass ich ziemlich oft Berry Rice esse – jetzt wisst ihr auch den Grund dafür 😉 Und es ist wirklich wirklich einfach. Man braucht nur zwei, höchstens drei Zutaten, 5 Minuten und voilá – SUPERFRÜHSTÜCK

Wenn ihr am Abend vorher schon wisst, dass ihr morgens wenig Zeit habt ist es empfehlenswert, den Reis schonmal vorzukochen. Ich nehme aus reiner Faulheit gerne diese Reis-Kochbeutel , die man einfach in kochendes Wasser schmeißt und nach 10 Minuten wieder rausholt – kein Anbrennen, kein Danebenstehen, kein Umrühren, kein Wasserabmessen. Ich nehme am liebsten braunen Reis, weil da einfach die meisten Vitamine und Mineralstoffe drinnestecken. Ich esse auch immer den gesamten Beutelinhalt.

Abends nichts vorbereitet, morgens verschlafen und keine Zeit mehr Reis zu kochen? Kein Problem! Der schlaue Veganer von heute greife einfach auf die 2-Minuten-Reisbeutel aus’m gut sortierten Supermarkt zurück. Die öffnet man kurz an der Lasche, tut sie in die Mikrowelle und holt sie nach 2 Minuten wieder raus (Wäre auch ganz hilfreich die Mikrowelle vorher anzumachen).

Dann nehmt ihr einfach eine Tiefkühl-Beerenmischung und tut eine kleine Schüssel Beeren bei höchster Stufe auch nochmal für 2 Minuten in die Mikrowelle (bei Bedarf etwas länger), danach verrührt ihr Reis und Beeren noch zusammen in einem Topf. Jetzt könnt ihr es eigentlich schon essen, wem das ganze aber noch nicht cremig genug ist kann auch noch zwei Esslöffel Soja-Joghurt dazugeben (besonders geil mir Vanille-Geschmack!).

2. Overnight Oats

DSC_0191

I guess everyone who spends a little time in the fitness and healthy eating world heard of this already. You simply put a desired amount of rolled oats together with plant milk or water into a closed container, put it in your fridge, take it out the next morning and top it with fruits, maybe also maply syrup or sugar – Enjoy! It’s also a perfect take away breaky, I did the same thing when I flew to the US! I like to use this rule: For 20g oats you take 50ml liquid.

Jeder, der nur etwas Zeit  in der Fitness und Healthy-Eating Welt verbringt sollte schonmal davon gehört haben. Einfach abends eine beliebe Menge Haferflocken mit pflanzlicher Milch oder Wasser verrühren,in einen geschlossenen Behälter geben, in den Kühlschrank stellen, am nächsten Morgen rausholen, paar Früchte und ggf. Ahornsirup oder Zucker drüberstreuen – Guten Appetit! Kann man auch gut mitnehmen, habe ich auch gemacht, als wir in die USA geflogen sind! Ich gehe immer nach der Regel: Auf 20g Haferflocken kommen 50ml Flüssigkeit.

3. Microwave Oats

iop

Didn’t prepare overnight oats? Here’s your rescue! Again you use the old rule (see at overnight oats) and mix rolled oats with liquid, but this time in a microwaveable cointainer! Put it into the microwave (yes, you should turn it on beforehand again), take it out again and top it with maple syrup and fruits – be careful, could be hot! – and enjoy.

Abends keine Overnight Oats kaltgestellt? Hier kommt die Rettung! Wieder nach der altbekannten Regel (siehe bei Overnight Oats) Haferflocken mit Flüssigkeit mischen, diesmal in einem mikrowellentauglichen Gefäß! Für 2 Minuten in die Mikrowelle (ja, auch hier sollte sie vorher wieder angemacht werden) stellen, anschließend noch mit Ahornsirup und Früchten garnieren – Vorsicht, heiß! – und genießen.

4.  Smoothie!

smoothie2

It’s no secret – smoothies are fast prepared and the perfect breaky. Now I wanna share my fave green smoothie recipe with you, which you can admire in several instapics of mine 😛  Take 4 bananas, 1 cup frozen pineapple (I freeze it myself – but cut in chunks!), 4 blocks of frozen spinach or two to three handfuls of fresh spinach, a little water. If you use frozen spinach put the blocks for 50 seconds into the microwave, quarter them and blend them in your blender until smooth. If you use fresh spinach just skip the microwave step. Now add all other ingredients, add more water if needed – that’s it! If you don’t like your smoothie cold just use fresh pineapple 😛

smoothie

Das Smoothies schnell gehen und das perfekte Frühstück sind ist kein Geheimnis. Jetzt will ich euch mal meinen Lieblings-Green-Smoothie vorstellen, den ihr schon von einigen meiner Instagram-Bilder kennt: Man nehme 4 Bananen, 1 cup gefrorene Ananas (ich frier sie immer selber kleingeschnitten ein), 4 Blöcke gefrorenen Spinat oder zwei bis drei handvoll frischen Spinat, etwas Wasser. Wenn ihr TK-Spinat benutzt gebt ihr die Blöcke für 50 Sekunden in die Mikrowelle, viertelt sie dann und vermixt sie dann mit dem Wasser in eurem Mixxer bis keine Stückchen mehr da sind. Nehmt ihr frischen, fällt der Mikrowellen-Schritt natürlich weg. Danach gebt ihr einfach alle anderen Zutaten dazu, mixt alles gut durch und fügt bei Bedarf noch etwas Wasser dazu, tadaaaaa! Wer es nicht so kalt mag nimmt einfach frische Ananas 😛

What are your favourite running late breakys? / Was sind eure liebsten schnellen Frühstücke?

Love, Kim xx


IG @shadesofkim fitwithkim.tumblr.com whoiskim@gmx.de
IG @shadesofkim fitwithkim.tumblr.com whoiskim@gmx.de
Advertisements

6 thoughts on “{DE & EN} vegan breakfasts when running late

  1. sehr geil! 🙂 ich mach mir meistens morgens 1 liter smoothie, weil es so schnell geht und power gibt 🙂 ansonsten natürlich auch ganz simple mikrowellen-breie oder der klassiker müsli mit obst 😁 wenn ich richtig verschlaf, nehm ich mir auch mal eine packung pfirsiche/bananen/wasauchimmer mit 😀 geht auch 🙂

    Like

    1. Smoothie dauert bei mir tatsächlich sogar länger als der Reis, ist aber trotzdem einer meiner Lieblinge, aber morgens gibts bei mir wendern eigentlich nur den grünen aus dem Post 🙂

      Like

  2. Hallo 🙂
    ich hab dich schon mal was gefragt, falls du dich noch dran erinnern kannst 😂 tut mir leid falls ich dich nerve, ich mag deinen lifestyle aber irgendwie und les mir auch richtig gerne deine einträge durch! ☺️
    also ich wollte eigentlich nur fragen ob du mal einen post machen könntest was du so mit zu essen in die schule nimmst (falls du überhaupt noch in die schule gehst haha) oder auch was du so an einem tag alles isst, das würd mich echt sehr interessieren! ich will mich auch unbedingt den kompletten nächsten monat vegan ernähren, aber ich mag soo vieles nicht 😂 und suche im moment noch nach vielen rezepten was man so den tag über essen kann 💁🏼

    Like

    1. Hi! Danke erstmal! Ich erinnere mich leider nicht mehr, hast du damals vielleicht einen anderen Namen benutzt? 🙂 du nervst kein Stückchen! Momentan sind tatsächlich ein Schulessenspost und ein what I eat in a day in Arbeit und hoffentlich bald fertig. Wenn ich endlich mal einen Tag lang nicht vergesse alles was ich esse zu fotografieren 😉 find ich klasse, dass du veganismus mal ausprobieren möchtest, genau so, mit nur einem Monat erstmal, hab ich auch angefangen 🙂 fand am Anfang auch vieles doof, aber ich schwöre mit der Zeit wird das viiiiiiel besser 😀 Schreib mir mal während deines veganen Monats wie du es so findest, das würde mich mega interessieren 🙂

      Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s