{DE & EN} vegan on a festival?! HELL YES!

find out more about these ugly looking fries (and more) below

scroll down for english version

Letzte Woche habe ich viel zu viele Sachen eingepackt und habe mich mit den besten Freunden im Gepäck auf den Weg nach Scheeßel zum Hurricane Festival 2015 gemacht. Ich hab wirklich zu viel Gepäck mit mir rumgeschleppt, und dazu gehörte auch ne ordentliche Ladung Lebensmittel, weil ich chronische Verhungerungsangst habe… so scheint es jedenfalls.

Aber ich habe mal wieder dazugelernt – TOTAL UNNÖTIG! Vegan auf einem Festival ist sowas von möglich! Hunger? Pah! Ich hab mich dort wirklich tagtäglich überfressen an den unzähligen veganen Essensmöglichkeiten. So sehr, dass ich nicht mal mein ganzes mitgebrachtes Essen aufgefuttert habe.

Was ich alles dabei hatte?

1 große Packung Vollkorntoast, 3 Dosen vegane Ravioli von Alnatura (schmeckt auch kalt super!), 1 Dose Kichererbsen (ja, ich kann eine ganze Dose so essen 😛 ), 2 Türme Reiswaffeln, 2 vegane Aufstriche, 1 Packung Rosinen, 1 Dose Linsensuppe, 1kg Karotten.

Nun muss man bedenken, das war alles für nur 3 1/2 Tage! Übrig geblieben sind fast alle Reiswaffeln, die Rosinen, die Karotten und die Linsensuppe. Wobei man auch noch sagen muss, dass zwischendurch eine Freudin, die auch vegan ist, noch spontan in unser Zelt gezogen ist und ich ein bisschen was von ihr mitgemampft habe.

Oh dazu muss ich euch unbedingt noch was erzählen! Sie hatte so eine vegane Nuss-Nougat-Creme – also eigentlich vegane Nutella – von Rewe mit. Ich hab in meiner omnivoren Zeit höchstens zwei mal Nutella probiert und fand es ekelhaft.. jetzt hab ich die vegane Variante probiert und es war Liebe auf den ersten Bissen! Das komische daran ist, dass die vegane Variante genau so wie echte Nutella schmeckt, das hat mir ein Nutella-Ultra bestätigt. DIE GEH ICH NACHHER DIREKT NACHKAUFEN

Verhungert wäre ich dort auf keinen Fall, ich hätte prima von meinen Mitbringseln leben können, aber ich kann leckerem veganen Essen einfach nicht wiederstehen! Also gab es zwei mal veganen Döner (auch hier hat mir eine Freundin bestätigt, dass er sehr nah an echten Döner kommt!), einmal Süßkartoffelpommes, mehrmals Kartoffelecken und einmal ein Curry. Das war aber nicht alles, was es dort an veganem Essen gab! Ich versuche mal mich an die veganen Stände zu erinnern:

  • Ein komplett veganer Stand hatte Döner, Curry und Kartoffelecken
  • Ein Stand daneben gab es noch Suppe mit Brot
  • Vincent Vegan war da! Burger, Vurst und Süßkartoffelpommes! Schon auf dem veganen Sommerfest in Bremen probiert und ich liebe es!
  • In der Nähe der Red Stage war noch ein veganer Burgerstand
  • Burritos!
  • Falafel!
  • Pommes gabs natürlich überall 😛
  • total überteuertes Sushi!
  • indisches Essen!
  • chinesisches Essen!
  • und das sind nur die Dinge, die mir mal eben so einfallen!

Ihr seht, als Veganer muss man sich echt keine Sorgen machen, auf einem Festival zu verhungern… jedenfalls nicht auf dem Hurricane 😛

Love, Kim  xx


Last week I packed too many things and my best friends to leave our hometown for the Hurricane Festival 2015. I did not only pack (way too much) clothes but also a big batch food because I’ve got chronic starvation fear… at least it seems like that.

But I learnt something from those few days – MY FEAR WAS COMPLETELY UNNECCESARY! Being vegan on a festival is more than possible! Hunger? never! I overate erverday with the uncountable vegan food possibilities. I ate so much there, that I didn’t even eat all of the food I brought there.

What I had with me?

1 big pack wholewheat toast, 3 cans vegan ravioli from Alnatura (also delicious when cold!), 1 can chickpeas (yes, I can eat a whole can just like that 😛 ), 2 towers rice waffles, 2 vegan veggie spreads, 1 bag raisins, 1 can lentil soup, 1kg carrots.

Let’s don’t forget: That’s all just for 3 1/2 days! At the end I still had left almost all rice waffles, the raisins, the carrots and the lentil soup. But you need to know that a friend, which is also vegan, joined our camp spontaneously and I also ate some of her food.

Oh and another thing I have to tell you! She had some vegan Nutella with her. In my time as an omnivor I never tried Nutella more than two times, I found it disgusting. Now I tried the vegan version and it was love at first bite! The weird thing is that the vegan version tastes pretty much like the real Nutella – a Nutella addict confirmed that. GOTTA GET IT SOON.

As you can see, starving on a festival is impossible, I could have survived with the things I brought with me but I can’t say no to yummy (or interesting) vegan food! I had vegan kebab two times (again, a friend confirmed that it’s pretty close to normal kebab!), sweet potato fries, potato wedges multiple times and a Curry once. But that’s not all vegan food avaible! I’ll try to remember some:

  • a completely vegan food truck had vegan kebab, curry and potato wedges
  • one food truck next to it had soup and bread
  • Vincent Vegan was there! Burger, ‘Vurst’ (vegan sausages) and sweet potato fries! Already tried the burger at the vegan summer fest in Bremen and I love it!
  • Near the red stage was another vegan burger food truck
  • Burritos!
  • Falafel!
  • FRIES EVERYWHERE
  • way too  expensive sushi!
  • indian food!
  • chinese food!
  • and those are only the things which come to my mind in a second!

Conclusion: You don’t need to worry about vegan food at a festival… at least not at the Hurricane Festival 😉  

Love, Kim xx


IG @shadesofkim fitwithkim.tumblr.com whoiskim@gmx.de
IG @shadesofkim fitwithkim.tumblr.com whoiskim@gmx.de
Advertisements

2 thoughts on “{DE & EN} vegan on a festival?! HELL YES!

  1. großartig dass du nicht verhungert bist!
    Ich habe bei kleineren Festivals letztes Jahr leider andere Erfahrungen gemacht, wobei man natürlich immer von Pommes / Kartoffelprodukten leben kann, aber mehr als den einen tag hätte ich da nicht überlebt, geschweige denn mich überfressen. veranstalter sind echt immer mehr auf uns eingestellt, so gab es dieses jahr auf einem konzert sogar vegane currywurst etc 🙂

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s