{DE & EN} vegan pumpkin curry

Ich hab euch gewarnt: ich bin süchtig nach Kürbis und euch erwarten noch viele Rezepte. Seit ich zum ersten Mal ein Curry selber gemacht habe – was auch ein Kürbis-Curry war – bin ich total abhängig. Currys gehen, entgegen meiner alten Vorurteile, mega schnell. Außerdem sind sie einfach, gesund und schmecken BOMBASTISCH. Während ich mein altes Kürbis Curry entwickelt habe habe ich sehr streng nach HCLF gelebt. Also wirklich, wirklich low fat. Mittlerweile habe ich diese panische Angst vor Fett abgelegt und auch endlich kein Problem mehr damit Kokosnussmilch beim Kochen zu benutzen – und so kommen wir zu meiner neusten Sucht, direkt neben Kürbis. Kokosnussmilch benutze ich momentan täglich. Kein Witz. Letzte Woche habe ich mich zwei Tage lang von meiner Kürbis-Kokos-Suppe ernährt, den Tag darauf habe ich dieses Rezept hier gemacht und den Tag darauf gabs bei mir eine Champignon-Kokos-Sauce zu meinen Nudeln. An dem letzten Rezept muss ich noch etwas feilen, aber das kommt sicher auch demnächst 😉

Dieses Kürbis Curry ist leicht, gesund, aromatisch, vielfältig kombinierbar und einfach geil. Verpasst das nicht!

kürbis curry 3

Du brauchst:

  • 500g Kürbis (ich habe einen Butternusskürbis benutzt, jede andere Sorte sollte aber auch funktionieren)
  • 2 Karotten
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • eine Hand Sprossen
  • 250ml Kokosmilch
  • 1 1/2 EL Erdnusscreme (Erdnussbutter geht auch)
  • optional eine Hand Erbsen
  • Gewürze: 1-2 TL Currypulver (ich habe das six pepper curry von Herbaria benutzt), etwas Chili, etwas Pfeffer, etwas Paprika, etwas Muskat

kürbis curry 4

uns so geht’s

Kürbis, Karotten, Zwiebel und Knoblauch schälen. Kürbis würfeln, Karotten in Scheiben schneiden, Zwiebel und Knoblauch hacken. Zuerst die Zwiebel und den Knoblauch in Wasser dünsten, dann Kürbis und Karotten dazugeben, wenn ihr wollt könnt ihr nun auch die Erbsen dazugeben. Nach 5 Minuten mit der Erdnusscreme verrühren, dann die Kokosmilch hinzufügen. Sprossen dazugeben und anschließend die Gewürze unterrühren. Das ganze lässt du nun so lange köcheln, bis der Kürbis und die Karotten weich sind (Gabeltest!). Wenn sie leicht zu durchstechen sind ist dein #foodporn fertig – mit Reis oder anderem servieren und reinhauen! 🙂

kürbis curry 1


I warned you: I am addicted to pumpkin and  you can expect loads of recipes. Since I made a curry for the first time – which was a pumpkin curry as well – I can not live without it anymore. Currys are very, very easy, even though I thought the exact opposite some time ago. Moreover they are easy, healthy and they taste BOMBASTIC. While creating my old pumpkin curry recipe I followed HCLF strictly. Which means I ate really, really low fat. Now I am over my silly fear of fat and I no longer have a problem with eating coconut milk – that’s how we meet my newest addiction, right along with pumpkin. I use coconut milk daily at the moment. No joke. Last week I had my pumpkin coconut curry soup two days in row, after that I created this recipe and after that I had a mushroom coconut sauce along with my noodles. I still need to work on the last recipe but I am sure it will be up on here soon 😉 

This pumpkin curry is easy, healthy, delicious as fuck and can be combined in many ways. Don’t miss this!

kürbis curry 3

you need:

  • 500g pumpkin (I used a butternut pumpkin, but every other one should work as well)
  • 2 carrots
  • 1 onion
  • 2 garlic cloves
  • one hand full of sprouts
  • 250 ml coconut milk
  • 1 1/2 tbsps peanut butter
  • optional one hand full of peas
  • spices: 1-2 tsps curry (I used six pepper curry by Herbaria), some chili, some pepper, some paprika, some nutmeg

kürbis curry 4

how to:

Cut the peel off of the pumpkin, carrots, onion and garlic. Dice the pumpkin, slice the carrots and chop onion and garlic. First sauté onion and garlic in some water, then add pumpkin and carrots, if you want you can add peas now as well. Cook for 5 minutes before adding peanut butter. Stir well and pour coconut milk into the pan. Add sprouts and spices afterwards. Now let it steam until the pumpkin and carrots are tender (test with a fork!). If they are easy to pierce through you’re #foodporn is ready – serve with rice or other yummy things and enjoy! 🙂

kürbis curry 1 


Love, Kim xx

IG @shadesofkim loudxjoy.tumblr.com whoiskim@gmx.de
IG @shadesofkim loudxjoy.tumblr.com whoiskim@gmx.de
Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s